• Nutzung von IPv6 auf einem Cloud Virtual Server.

    Um IPv6 auf deinem Cloud Virtual Server aktivieren zu können, verwende bitte nach dem Login den nachfolgenden Befehl.


    dhclient -6 eth0


    Durch diesen Befehl wird ein DHCP-Request versendet, welcher anschließend von unserem DHCP-Server mit den passenden Einstellungen beantwortet wird.


    Um IPv6 nach einem Neustart automatisch zu aktivieren, folge bitte der unseren Anleitung je nach Betriebssystem:


    Debian/Ubuntu:

    1. Editiere /etc/network/interfaces

    2. Füge iface eth0 inet6 dhcp am Ende der Datei hinzu. (Der Interfacename variiert je nach Distribution. Den Namen kannst du mit ifconfig oder ip link prüfen)

    3. Speichere die Datei

    4. Starte den Server neu oder den Netzwerk Dienst (systemctl restart network.service / systemctl restart networking.service)


    RedHat/CentOS/Fedora:

    1. Editiere /etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-eth0 (Der Interfacename variiert je nach Distribution. Den Namen kannst du mit ifconfig oder ip link prüfen)

    2. Füge die folgenden Zeilen hinzu:

    Code
    1. IPV6INIT=yes
    2. DHCPV6C=yes

    3. Speichere die Datei

    4. Starte den Server neu oder den Netzwerk Dienst (systemctl restart network.service / systemctl restart networking.service)

Teilen