Wie macht ihr das mit E-Mails?

  • Ich nutze eigentlich ausschließlich mein GMail. Jetzt wäre es ja aber trotzdem nett auch Mailadressen unter der eigenen Domain zu nutzen, aber wie?

    Klar man kann sich das ganze Dovecot, Postfix Zeug installieren, braucht dann aber direkt wieder einen MySQL Server uvm. Das alles nur wegen einer E-Mail Adresse die zu GMail weiterleiten soll? Wenn ich ne Pizza essen will eröffne ich doch auch nicht gleich eine Pizzeria.

    Zur Zeit nutze ich https://improvmx.com/ um die eingehenden Mails an mein GMail weiter zu leiten, allerdings kann man so immer noch keine Mails versenden.

  • Naja "mailcow" installiert mir ja auch direkt wieder Dovecot, Postfix und ClamAV. Das halte ich für die Weiterleitung einer einzigen Adresse für etwas übertrieben. Es muss doch irgendwas schön kleines dafür geben das nicht gleich Seitenweise Abhängigkeiten hat.

    Einen "Webserver" bekomme ich doch auch mit python -m SimpleHTTPServer 80

    OK, ganz so einfach muss es jetzt auch nicht sein, aber irgendwas das aus einer Binary und einer Config besteht wäre schick.

  • Danke, werde ich mir mal anschauen. Ich habe nur schon seit über 10 Jahren keinen eigenen Mailserver mehr betrieben und mochte die Dinger damals schon nicht.

    So, habe jetzt mal Postfix installiert, das scheint soweit auch alles ganz OK zu laufen, nur mit IPv6 kommt er nicht klar. Ich habe jetzt einfach eine Subdomain ohne AAAA Record angelegt so, dass immer IPv4 verwendet wird.

  • Du meinst Webspace nur für E-Mail? Sowas hatte ich auch schon überlegt, aber jetzt läuft es ja mit nur Postfix.


    Das IPv6 Problem habe ich inzwischen auch gelöst, hatte den Server neu gestartet und musste einen neuen DHCP-Request machen, das war früher nicht so, habt ihr da irgendwas geändert?

  • Ja in der Cloud wird die IP automatisch per DHCP vergeben, sodass du es nicht manuell konfigurieren musst.

    Entweder du trägst die IP statisch ein oder aktivierst IPv6 DHCP.


    Unter Debian geht das so z.B. in der /etc/network/interfaces:

    Code
    1. auto ens3 # oder eth0?
    2. iface ens3 inet dhcp # IPv4 DHCP
    3. iface ens3 inet6 dhcp # IPv6 DHCP
  • Habe ich schon gemacht. Ich hatte nur nicht damit gerechnet dass ich die IP nach einem Neustart neu anfordern muss da es eben auf meiner anderen VM automatisch geht und mich dann gewundert dass der Server nicht über IPv6 erreichbar ist.


    Irgendwas ist halt immer, wäre ja auch langweilig wenn direkt alles funktioniert.

  • Habe ich schon gemacht. Ich hatte nur nicht damit gerechnet dass ich die IP nach einem Neustart neu anfordern muss da es eben auf meiner anderen VM automatisch geht und mich dann gewundert dass der Server nicht über IPv6 erreichbar ist.


    Irgendwas ist halt immer, wäre ja auch langweilig wenn direkt alles funktioniert.

    Wenn du den öfter neustartest wäre vielleicht ein Script keine falsche Idee.